Philosophie

Durch einen tiefgreifenden Bewusstseinswandel 2011 wurde mir u.a. klar, dass hinter den medizinischen Bezeichnungen Burnout oder Depression mehr steckt, nämlich ein Hilfeschrei der Seele.
Ein Hilfeschrei, der wach rütteln soll, was in unserer kleinen Welt und/oder in der äußeren Welt nicht stimmt bzw. uns nicht gut tut. Eigentlich eine gesunde Reaktion auf ungesunde innere oder äußere Umstände. Hin zu schauen, um Licht auf diese dunklen Flecke fallen zu lassen, die wir im Innen als auch Außen bewusst oder unbewusst lange Zeit weggedrückt oder ignoriert haben. Schattenarbeit ist die treffende Bezeichnung dafür und wichtiger Teil meiner Berufung. Dabei ist die Depression oder das Burnout ein Zeichen für feine Antennen der Wahrnehmung, dass dieser Mensch nicht abgestumpft als angepasster Sklave des Systems roboterhaft durch diese Welt rennt. Es ist schon der Beginn des Heilungsprozeßes. Denn nur wenn dem Sklaven bewusst ist, dass er einer ist, vermag er an der Situation etwas zu ändern. Das läuft aktuell, ein Aufwachprozeß der Menschheit aus den Manipulationen der künstlichen Welt, oder künstlichen Matrix.

Mir sind seit dem viele Menschen begegnet, die diesen Bewusstseinswandel aktuell in faszinierend ähnlicher Weise durchleben. Durch viele Spaziergänge mit diesen Menschen in der Natur, habe ich so das, was ich mir im natürlichen, spirituellen als auch weltpolitischen Bereich bewusst gemacht habe, weitergeben und teilen können. Dadurch habe ich viel Dankbarkeit, und für mich persönlich Erfüllung erfahren.

Auch durch alternative Medien (u.a. bewusst.tv, kulturstudio.info, wakenews.tv etc.) wurde mir klar, dass dieser Bewusstseinswandel, den ich selbst immernoch erlebe, Menschen in allen Erdteilen gleich oder ähnlich erleben. Deshalb kann man von einem kollektiven evolutionären Wandel reden, was mich total fasziniert und antreibt dies aktiv in Form von Aufklärungs-/Lichtarbeit mit zu gestalten.
Diese globale Erwachen zieht Kreise, wie bei einem ins Wasser gefallenen Tropfen. Der jede Seele, die dafür offen ist, erreicht – hoffentlich!

So wird es wunderbar im Film „Der grüne Planet“ auf humorvolle und selbstreflektierende Weise dargestellt, wie das Leben im harmonischen Einklang mit der Natur nach unserem heutigen 'zivilisierten' Zeitalter aussehen könnte.
Auch diesen Erfahrungsschatz gebe ich im Coaching weiter, um Menschen aufzuzeigen, dass diese Krankheiten Symptome für etwas dahinter liegendes sind, die mit Hilfe der Natur gemildert und aufgelöst werden können.
Und, was ich an mir und Mitmenschen beobachtet habe, dazu führt, wieder zurück zur eigenen Natur zu kommen. Zur Stärkung der Intuition durch die Stärkung der Rückverbindung mit den Essenzen der Natur. Wie bei einem Tau, das neu geflochten wird.  Wir bekommen so wieder Verbindung mit der Quelle, dem göttlichen Funken in uns. Dem Christusbewusstsein oder dem Great Spirit.

Dies ist genau die beruflichen Nische, wo ich mein Einfühlungsvermögen und meine Sensibilität mit einfliessen lassen kann. Denn mir wurde häufiger von Menschen gesagt, dass ich eine beruhigende Wirkung auf sie habe. Gepaart mit meiner Empathie kann ich diese Eigenschaften so mit zum Ausdruck bringen. Ein weiterer Grund für diese Arbeit ist zudem, dass ich selbst in der Natur am besten in meiner Mitte und Kraft bin.

Dort können wir bedingungslos SEIN und wir fühlen uns so, wie wir sind, angenommen. Frei von Bewertung, Leistungsdruck und gehetztem Funktionieren.
Funktionieren für eIn Schuld-Geldsystem, was auf Betrug basiert (private Geldschöpfung aus dem Nichts) und durch den Zinseszinseffekt nur wenigen nutzt. Nämlich denen, die es erschaffen haben. Somit die Masse immermehr verarmt und in Mangel und Konkurrenzkampf hält. Der wichtigste Einflussfaktor, der Mutter Erde und allen Lebewesen massiven Schaden zufügt. Dies zu erkennen und sich bewusst zu machen ist seit meinem Bewusstseinswandel vor 6 Jahren ein wichtiger Teil meines sozialen Engagements.

Der Adlerflug steht dabei symbolisch für das Ziel meines Wirkens. Die Freiheit, Leichtigkeit und die übergeordnete Perpektive in unser Sein und die geistige Ebene zu stärken, um das große Ganze zu erkennen. Der Adler deswegen, weil er schon lange mein Krafttier ist.

Besucherzaehler